Jahreshauptversammlung 2021

 

Liebe Anteilseigner*innen,

am Donnerstag den 28.10.2021 beginnt um 19:30 Uhr die ordentliche Mitgliederversammlung des Dorfladen Düshorn w.V.  im

Gasthaus Am Walde in 29664 Düshorn, Wedden 1

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

1.    Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung und Genehmigung des Protokolls der Letzten Jahreshauptversammlung

2.    Totenehrung

3.    Bericht des Vorstandes

4.    Feststellung des Jahresabschlusses

5.    Bericht des Kassenführers

6.    Bericht der Kassenprüfer

7.    Entlastung des Vorstandes

8.    Wahl der Kassenprüfer*innen 2021

9.    Verschiedenes

 

Sollten Sie noch weitere Vorschläge zur Tagesordnung haben, wenden Sie sich bitte an die 2.Vorsitzende Renate Dornblut , Mail: info@dorfladen-dueshorn.de

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Anteilseigner zu dieser Veranstaltung kommen!

Das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung befindet sich im Internet unter www.dorfladen-dueshorn.de und 30 Minuten vor der Versammlung zur Einsicht

 

Dorfladen Düshorn w.V.

Matthias Schünemann                 Renate Dornblut

 

1. Vorsitzender                            2. Vorsitzender

Dorfladen Düshorn w.V.

 

 

Protokoll der 4. Jahreshauptversammlung

 

Sitzung am 10.09.2020 Beginn 19:33 Uhr

in Düshorn, Gasthaus am Walde Ende 20:07 Uhr

Sitzungsleitung Renate Dornblut Protokoll Henriette Kulms

Teilnehmende Vorstand Rolf Best, Renate Dornblut, Henriette Kulms, Torben Ludwig, Björn-Andre Werner

Mitglieder 53 anwesende Mitglieder des Dorfladen Düshorn w.V. (inkl. Vorstand) und 1 Gast

Tagesordnung

1. Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung und Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung

und Genehmigung des letzten Protokolls der JHV

2. Totenehrung

3. Bericht des Vorstandes

4. Bericht des Kassenführers

5. Bericht der Kassenprüfer

6. Feststellung des Jahresabschlusses

7. Entlastung des Vorstandes

8. Wahl eines Wahlvorstandes

9. Wahl des Vorstandes

a. der/des Vorsitzenden

b. der/des stv. Vorsitzenden

c. der/des Kassenführer (in/s)

d. der/des Schriftführers (in/s)

e. von 3 Beisitzern

10. Wahl eines Kasssenprüfer*in 2020

11. Verschiedenes

1. R. Dornblut begrüßt alle Anwesenden, eröffnet die 4. JHV und stellt fest das eine ordnungsgemäße

Einladung erfolgte. Die Genehmigung der Tagesordnung erfolgte ohne

Einwände und es wurden keine Tagesordnungspunkte hinzugefügt. Es wurde die Beschlussfähigkeit

der Versammlung festgestellt, sowie die Genehmigung des Protokolls

der letzten JHV.

2. R. Dornblut bittet um eine Totenehrung für alle Verstorbenen und Joachim Wiebring,

ehem. 1. Vorsitzender, Friedemann Bach und Carsten Bock, beide aus dem Arbeitskreis.

Alle Anwesenden stehen auf und halten eine Minute inne für die Verstorbenen.

3. R. Dornblut erzählt, dass der Dorfladen läuft. Der Kassenbericht wird es bestätigen.

Seit dem 01.04.2019 hat der Dorfladen neue Öffnungszeiten von Mo-Fr 08:00-18:30

Uhr und am Sa 08:00-13:00 Uhr. Bäcker ist Mo-Sa ab 06:00 Uhr geöffnet und So ab

07:30 Uhr.

Auch die Terrasse wurde in 2019 fertig gestellt und eröffnet mit Kaffee und Kuchen am

Sonntagnachmittag.

Auch haben wir seit 2019 einen neuen Internetauftritt, den J. Wiebring noch gestaltet

hat. Der neue Internetauftritt ist nach einigen Schwierigkeiten auch wieder aktuell.

zu

3.

Im Dorfladen versuchen wir umweltfreundlich zu arbeiten, dazu gehört:

· Obst und Gemüse wird ohne Verpackung angeboten. Das Trockensortiment können

wir nicht ohne Verpackung anbieten, da dieses zu hohen Investitionskosten

kommen würde und wir nicht die Lagerkapazitäten haben.

· Es werden viele regionale Produkte angeboten. Seit 2019 haben wir z. B. lose

Milch aus Rethem, Süßkartoffeln aus Altenwahlingen und wir bemühen uns immer

weiter regionale Produkte im Laden anzubieten.

· Die Photovoltaikanlage konnte aufgrund des Todes von J. Wiebring und Corona

noch nicht installiert werden. Das wird auf das nächste Jahr verschoben und wird

die Aufgabe des neuen Vorstandes sein.

Unser Lieferant hat die Produkte von TIP auf „jeden Tag“ umgestellt. Dies erfolgte innerhalb

eines Jahres und wir hoffen, dass das vorerst die letzte Umstellung war. Produkte,

die bei uns gut laufen, werden teilweise von unserem Lieferanten ausgelistet. S.

O’Grady bemüht sich Ersatzprodukte zu finden, was teilweise nicht von Erfolg beschert

ist.

R. Dornblut bedankt sich für die gute Zusammenarbeit mit dem Vorstand und mit den

Angestellten. Auch Dank an allen Ehrenamtlichen und einen besonderen Dank an die

Regalpaten. Weiterhin betont R. Dornblut, dass noch mehr ehrenamtliche Helfer benötigt

werden, die 1-2 Stunden in der Woche Zeit finden und helfen die Regale wieder

aufzufüllen. Weiterhin appelliert R. Dornblut an alle Nachbarn und Freunde anzuspechen,

wie gut und ruhig man im Dorfladen einkaufen kann. Mehr Kunden kann der

Dorfladen immer gebrauchen. R. Dornblut bedankt sich bei allen Anwesenden und

stellt ihren Bericht zur Diskussion oder Fragen. Von den Anwesenden wird keine Fragen

gestellt.

4. R. Best stellt den Bericht des Kassenführers vor:

Der Dorfladen hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Der Umsatz stieg von 657.480,11€

(2018) auf 785.510,73€, also um 128.030,62€ - der Rohertrag von 159.504,01€ auf

204.867,22€. Aus diesem Rohertrag wurden die Kosten finanziert, wobei die Personalkosten

mit 140.601,42€, die Raumkosten mit 44.083,51€ und die Abschreibungen mit

23.049,54€ die größten waren.

Als Jahresergebnis ergibt sich ein Verlust von 838,01 €. Wenn man diesen mit dem

Verlust von 2019 in Höhe von 18.546,29 € vergleicht, kann man trotzdem das Jahr

2019 als gut bezeichnen.

Auch eine Steigerung der Anzahl der Anteileigner von 425 Ende 2018 auf jetzt 486 half

dem Dorfladen sehr. Einen Dank geht dabei besonders an die KSK Walsrode, die jedem

ihrer 30 Grundstückskäufer im neuen Düshorner-Baugebiet einen Anteilschein

schenkte und der Fam. Bloeß aus Bonn, die aus Verbundenheit zu Düshorn und dem

Dorfladen 10 Anteile zusätzlich zu ihren alten erwarb.

Der bisherige Geschäftsverlauf des Jahres 2020 berechtigt zur Annahme, dass der

Dorfladen, trotz der Corona-Krise und der Schließung von Café und Terrasse, am Ende

des Jahres einen Gewinn erwirtschaften kann.

R. Best betont, dass das Geld der Kunden im Dorf bleibt. Auch bei den Regionalen

Produkten wird ordentlich eingekauft und das Geld bleibt in der Region. Hier geht ein

ganz besonderer Dank an I. Niemeyer für ihr Engagement im Bereich Regionale Produkte.

Der Kassenführer fragt, ob noch Fragen sind. H. Tobaben fragt wieviel ein Einkauf

wert ist im Durchschnitt und mehr geworden ist. R. Best beantwortet seine Frage

zufriedenstellend. Der Einkaufswert ist von 10 € im Durchschnitt auf 13 € gestiegen,

wenn man den Dorfladen gesamt berücksichtigt. Wenn man nur den Supermarkt berücksichtigt,

ist der durchschnittliche Einkaufswert zwischen 20-30 €. R. Best gibt ab an

den Kassenprüfer.

5. Der Bericht des Kassenprüfers wurde durch Jens Franke vorgestellt und

berichtete dass die Kassenprüfer die Buchhaltung geprüft haben und es wurden keine

Mängel festgestellt, es war alles hervorragend. Antrag zur Entlastung des Kassenwarts

wurde gestellt und Einstimmig entlastet.

6. Der Jahresabschluss 2019 wurde festgestellt mit einem Verlust von 838,01 €.

7. Die Mitgliederversammlung entlastet den Vorstand einstimmig.

8. R. Dornblut schlägt O. Schulze als Wahlvorstand vor. O. Schulze wurde Einstimmig

zum Wahlvorstand gewählt und nimmt die Wahl an.

9. Wahl des Vorstandes. O. Schulze begrüßt alle und dankt den Mitgliedern für das Vertrauen.

Die Mitglieder werden gefragt, ob Geheim oder per Handzeichen wählen möchten.

Die Wahl per Handzeichen wird einstimmig angenommen.

O. Schulze beginnt mit den Vorstandswahlen.

a. 1. Vorsitzender, O. Schulze schlägt M. Schünemann vor und fragt nach weiteren

Vorschlägen. Es kam kein weiterer Vorschlag M. Schünemann wurde Einstimmig

gewählt und nimmt die Wahl an.

b. Wiederwahl der 2. Vorsitzenden, R. Dornblut. O. Schulze fragt nach weiteren

Vorschlägen, nachdem keiner kam wurde auch R. Dornblut Einstimmig wiedergewählt

und nimmt die Wahl an.

c. Kassenführer in Wiederwahl R. Best, auch hier kamen keine weiteren Vorschläge.

R. Best wurde Einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

d. Schriftführerin in Wiederwahl H. Kulms, auch hier kamen keine weiteren Vorschläge.

H. Kulms wurde Einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

e. Wahl der 3 Beisitzer. Als Beisitzer zur Wahl wurden vorgeschlagen T. Ludwig,

B.-A. Werner und H.-D. Effertz. Frage nach weiteren Vorschlägen erfolgte. In

Wiederwahl wurden als 1. Beisitzer T. Ludwig, 2. Beisitzer B.-A. Werner gewählt

und als neuer 3. Beisitzer H.-D. Effertz. Alle 3 Beisitzer wurden Einstimmig

gewählt und nehmen die Wahl an.

10. Ein Kassenprüfer muss gewählt werden. Derzeit sind Kassenprüfer H. Hoops, J. Franke

und P.-M. Kunz. H. Hoops scheidet aus. Vorschlag von allen Anwesenden: A. Heemann,

H. Pankotsch, M. Horter und A. Völker. Bis auf M. Horter haben alle abgelehnt.

M. Horter wurde Einstimmig gewählt und nimmt die Wahl an.

O. Schulze bedankt sich für die schnelle und reibungslose Wahl, auch bei allen gewählten

für die Annahme und Weiterführung der Ämter. Die Wahl wurde beendet!

11. R. Dornblut führt die JHV zum letzten Punkt Verschiedenens und fragt alle Anwesenden

nach Punkten. Da es keine Punkte zu besprechen gab, beendet R. Dornblut den

Punkt und bedankt sich bei allen Teilnehmenden. R. Dornblut gibt das Wort an M.

Schünemann.

Der 1. Vorsitzende M. Schünemann spricht allen seinen Dank aus und betont, dass

das Amt des 1. Vorsitzenden durch J. Wiebring sehr engagiert und vorbildlich war. So

intensiv wird er es nicht schaffen, aber zusammen mit dem Vorstand wird auch er den

Dorfladen vorbildlich vertreten. Ein spezieller Dank geht an R. Dornblut, dass sie einen

grandiosen Job gemacht hat als Leitung und den Dorfladen durch Corona geführt hat.

In Bezug auf Corona hatte das Gesundheitsamt nichts zu bemängeln.

Die erste Aufgabe als 1. Vorsitzender wird sein die Photovoltaikanlage in Angriff zu

nehmen. Diese Anlage wird die Hälfte der Stromkosten reduzieren.

M. Schünemann betont, dass auch die Zahlen des Kassenführers beeindruckend sind.

Er berichtet kurz aus der Vergangenheit und welche Vorstellungen J. Wiebring damals

hatte und diese schnellstmöglich übertroffen wurden. Er betont stolz, dass der Düshorner

Dorfladen ein Erfolgsmodel ist.

M. Schünemann spricht allen seinen Dank aus und wünscht uns allen eine nächste

JHV ohne Corona.

Düshorn, 13.09.2020

Protokollführerin: Henriette Kulms Vorsitz: Renate Dornblut

Unterschrift: